Sonntag, 28. Februar 2016

to all the boys I've loved before ~ Jenny Han


Titel:           to all the boys I've loved before
Autorin:      Jenny Han
Verlag:        Scholastic
Sprache:      Englisch
Format:       Tachenbuch
Seitenzahl:  421 Seiten

| Amazon | Verlag | 2. Band |







Wie kam ich zu dem Buch?
Ich habe das Buch letzten Sommer in London gekauft.
Durch das schöne Cover ist es mir sofort ins Auge gefallen. Ich hatte es zuvor schon mehrfach bei vielen englischsprachigen Buchbloggern auf Instagram gesehen, deswegen ist es einfach mal in meinen Einkaufskorb gewandert.

Klappentext:
Lara Jeans's love life is about to go from imaginary to out of control.

Lara Jean Song keeps love letters in a hatbox her mother gave to her - one for every biy she's ever loved. She can say anything she wants, because the letters are for her eyes only. Until the day they're sent out...

Inhalt:   (Achtung Spoiler!)
Das Buch handelt von Lara Jean Covey, die zusammen mit ihren beiden Schwestern, Margot und Kitty, und ihrem Vater zusammenlebt. Ihre Mutter ist gestorben als sie noch kleiner war.
Es ist der Beginn eines neuen Schuljahres und Lara Jeans ältere Schwester Margot geht zum Studieren nach Schottland, weswegen Lara Jeans ihre Pflichten übernehmen muss.
Zusätzlich werden Lara Jeans Liebesbriefe, die sie schreibt um die Jungs zu vergessen in die sie verliebt ist, ausgesendet und für Lara Jean bricht ihre Welt zusammen!
Sie ist verzweifelt, denn auch der (Ex-) Freund ihrer Schwester Margot hat einen bekommen. Aus ihrer Not heraus beginnt sie eine Fakebeziehung mit Peter, der ebenfalls einen Brief erhalten hat und den sie in das Briefchaos eingeweiht hat.

Meine Meinung:
Zuallererst muss ich das Cover loben! Ist es nicht wunderschön?
Mir gefallen solche schönen mädchenhaften Cover ungemein gut. Besonders toll finde ich, dass die Cover vom ersten und zweiten Band auf einander abgestimmt sind.
Nun zu dem Buch an sich: Mir hat es sehr gut gefallen.
Das Englisch ist sehr leicht zu verstehen und es lässt sich flüssig lesen. Mir gefällt der Schreibstile von Jenny Han sehr gut. Er ist erfrischend und jugendlich. Durch die Sprache füllt man sich der Protagonistin Lara Jean direkt näher.
Das Buch beginnt mit den Gedanken der Hauptperson und erklärt zu aller erst einmal warum sie überhaupt diese Briefe schreibt. Ich finde es sehr schön, dass man während dem Lauf der Geschichte sehr viel über Lara Jean, ihre Vergangenheit,  ihre Gedanken und wie sie tickt lernt. Es baut eine starke Verbindung zu der Protagonistin auf.
Ich hatte vorab befürchtet, dass das Buch vielleicht sehr tiefgründig werden könnte und sie eventuell sehr mit dem Thema Mobbing und Vertrauen/Verrat beschäftigen könnte. Aber keine Sorge, es thematisiert Freundschaft, Familie und Liebe.
Es ist mit viel Witz und Humor geschrieben! Einfach ein rund um süßes Buch. Es verdeutlicht stark, was Jugendliche in dem Alter denke.

Einfach ein rund um tolles und perfektes Mädchenbuch!
Ich kann es jedem nur wärmlichst ans Herzen legen das Buch zu lesen.

Deswegen bekommt es, von mir 5 von 5 Punkten!